News DE

Ein gutes neues Jahr 2019

Categories:

2019

Ein gutes neues Jahr 2019

Zunächst wünschen wir allen unseren Kunden, Anhängern und Freunden ganz viel Freude unter dem Weihnachtsbaum, viele Freunde und einen guten Start ins Jahr 2019.

Bei SAY läuft die Produktion auf Hochtouren. Wir bauen derzeit 3 Boote parallel, um unsere Kunden zufrieden zu stellen, die die Boote bereits Mitte April zur Verfügung haben möchten. Die boot 2019 in einigen Wochen in Düsseldorf wird für uns ein weiteres Highlight. Wir präsentieren während der neun Tage Messelaufzeit zwei SAY29 Runabout CAARBON.

Die SAY 29 RUNABOUT steht für pure Performance. Der Rumpf aus reinem Carbon-Composite wiegt nur 350 Kilo. Das geringe Gewicht sorgt bereits bei einer Einstiegs-Motorisierung von 350 PS für die atemberaubende Beschleunigung eines Supersportwagens. Mit der 483 PS Top-Motorisierung von Ilmor erreicht die SAY 29 RUNABOUT eine Höchstgeschwindigkeit von 55 Knoten (102 km/h).

SAY29 E RUNABOUT CARBON: Das schnellste E-Boot der Welt. Mit einem Top-Speed von 48 Knoten (89 km/h) ist die SAY29 E derzeit konkurrenzlos. Die Technologie kommt von Kreisel Electric, dem innovativsten Entwickler von E-Mobilität in Europa. Die Kreisel Technologie erreicht eine Spitzenleistung von 360 kW – und das angenehm ruhig bei komfortabler Reichweite.

Wir informieren Sie über unsere Aktivitäten auf der Website, auf Facebook und Instagram. Wir freuen uns auf ein weiteres großartiges, kraftvolles Jahr mit einer Kohlefaseryacht.

.

  

 

 

 

All about composite parts

Categories:

All about composite parts

… and a SAY29 Runabout!

Latest technology for high quality composite parts

All our in-house composite parts are made with vacuum infusion technology. Therefore every part has its own mould. Stronger composite laminates, the high repeatability and consistency between parts are just a few advantages compared to open moulding technology.

The preliminary work to the vacuum infusion procedure includes: Cutting of the carbon fibres + optional required sandwich materials and – depending on the part, different flow additive fabrics. Before the infusion process starts, all the material is carefully placed in the mould. The whole material is sealed by a vacuum film. If everything is ready the actual infusion process can start. For this, the assembly is connected to a resin reservoir on one end and to a vacuum pump on the other end. While the air is then being sucked out the resin is flowing into the part. Finally, when the whole part is completely filled up, the in- and outlets are getting closed and the vacuum is hold until the resin is cured.

Vacuum infusion is a technology to produce CFK parts. means sucking resin into the fibre material by applying vacuum. Fibre materials (1) are cutted into certrain shapes and inserted in dry conditions into tools or moulds. Flow mesh is applied (2) on the component.  Resin is sucked in into resin-feed tubes (3) via vacuum tubes, connected to a vacuum pump.  The whole component is sealed in the mould with vaccum bagging film (4) and seal with so called tacky tape (5).

 

 

All you need is speed

Categories:

All you need is speed

… and a SAY29 Runabout!

Im April war ein spannender Moment in der Geschichte von SAY. Das gerade fertig gestellte Modell SAY29 Runabout wurde zum ersten Mal zu Wasser gelassen. Die Aufmerksamkeit an den Ufern des Bodensees war groß. Beeindruckte die SAY Carbon Yacht nicht nur durch die ausgefallene Farbwahl – ein sportliches orange, sondern auch durch die hohe Geschwindigkeit und dem einmaligen Sound. Um die volle highspeed Performance testen zu können, gab es für SAY eine Sondergenehmigung voll Gas zu geben. Spitzenwerte wurden erzielt und die unglaubliche Beschleunigungswerte und ruhiges Fahrverhalten versetzten das gesamte SAY-Team ins staunen. Die Testergebnisse werden bald veröffentlicht.

Für Speedfans gibt’s hier das komplette Video der SAY29 Runabout inklusive dem genialen Motorsound zum reinhören.

say_performance_video_02

say_performance_video_03

say_performance_video_04

say_performance_video_05