GESCHICHTE

SAY YES TO MORE STORIES!

2018

SAY29E RUNABOUT CARBON

Seit 2018 baut SAY das schnellste E-Boot der Welt. Mit einem Top-Speed von 48 Knoten (ca. 89 km/h) ist die SAY29 E derzeit konkurrenzlos. Die Technologie kommt von Kreisel Electric, dem innovativsten Entwickler von E-Mobilität in Europa. Die Kreisel Technologie erreicht eine Spitzenleistung von 360 kW – und das angenehm ruhig bei komfortabler Reichweite.

2016

2016 werden neue Designs und ein erweitertes Produktangebot sowie ein erweitertes Händlernetz vorgestellt. Erstmals sind SAY Yachten auf mehreren Kontinenten und nicht nur in Europa erhältlich. SAY ja zur Zukunft!

2015

2015 übernimmt Karl Wagner mit seinem Team SAY. Er baut eine neue Werft in Wangen im Allgäu und verfolgt ab sofort nur mehr ein Ziel: Die Entwicklung von hochqualitativen Supersport-Yachten mit Rennsport-DNA und der einzigartigen Performance von Carbon auf dem Wasser.

2012

2012

2012 werden die Vorteile des ultraleichten Materials erstmals für Motoryachten eingesetzt.

Die Verbindung aus einem hochentwickelten extrem leichten und stabilen Carbon-Rumpf mit modernsten Hochleistungsmotoren ermöglicht eine neue Dimension von Beschleunigung und Agilität. Die Performance begeistert vom ersten Moment und führt Karl Wagner zu SAY. Wagner ist Hightech-Engineer und Gründer von Carbo Tech, dem weltweit führenden Carbon-Unternehmen im Straßenrennsport, der Formel 1 und der Luftfahrt.

2007

2007

2007 wird SAY mit dem iF Product Design Award in Gold ausgezeichnet. Immer mehr Segler werden auf die eleganten Hightech Boote aufmerksam.

2006

2006

Die Geschichte von SAY beginnt 2006. Der passionierte Bootsbauer und Speed Enthusiast Sven Ackermann gründet SAY und entwickelt puristische und konsequent auf Leistung getrimmte Jollen und Katamarane aus Carbon.

SAY wird im Jahr 2006 gegründet.